The Dance - PROJEKTE - Pixxpoject

PIXXPROJECT
Pixxproject
Direkt zum Seiteninhalt

The Dance

Pixxpoject
Herausgegeben von in Show ·
Tags: DanceShow
The Dance 2018 – Tanzkunst auf höchstem Niveau
Kürzlich ging die dritte Ausgabe von The Dance über die Bühne und zehn der weltbesten Crews aus dem
Bereich Urban Dance sind gegeneinander angetreten. Nach drei Stunden packender Unterhaltung setzte sich
schliesslich die holländische Crew The Ruggeds durch und jubelte über den verdienten Sieg. Abgerundet
wurde die Show durch Auftritte des Weltstars Willy William und Luca Hänni.
Dieses Jahr hat The Dance die Erwartungen übertroffen und die Zuschauer kamen in den Genuss einer
erstklassigen Show. Das Niveau der Competition war extrem hoch und die Crews boten spektakuläre Perfomances.
Auch die The Dance Kids und die Gewinner der Swisstour, die Mazda Teams white und black, begeisterten das Publikum.

I THE DANCE. Young People in Action!

Hochstehender Wettkampf
Am 25. Mai 2018 tanzten zehn internationale Crews um den Sieg am Event The Dance 2018. In der ersten Runde
zeigten die Crews Juvenile Maze (GER), The Ruggeds (NLD), Apache (UKR), LilKillaz (BLR), TeKiTeKua (SUI), Urban
Artistry (USA), 50 Specials (IT), Team France (FR), Zeroback (KOR) und die Titelverteidiger Prototype (UK) eine
einstudierte Choreographie, die von der Jury rund um die Tanz-Ikone Storm bewertet wurde.
In der Vorausscheidung überzeugten die Crews Urban Artistry (USA), The
Ruggeds (NLD), Prototype (UK) und Team France die Jury und qualifizierten
sich für die abschliessenden Battles. In den hochstehenden und intensiven
Direktduellen gaben die Crews alles und schliesslich kürten die Jury-
Mitglieder Storm, Niki Awande, Salah und Crazy Legs die Gewinner
The Ruggeds (NLD). Die Crew trägt nun
ein Jahr den stolzen Titel „Best of Show 2018“ und durfte das Preisgeld
von CHF 15'000.00 mit nach Hause nehmen.
Die Mitglieder der Lifestyle Jury Luca Hänni, Zoe Pastelle und Karin El Mais
vergaben die Siege in den beiden Side-Kategorien Best of Sound und Best
of Style, welche sich die Crews Zeroback (KOR) und Prototype (UK) sichern konnten.

Grossartiges Rahmenprogramm
Neben den Crews bot auch das Rahmenprogramm beste Unterhaltung. Eröffnet wurde die Show von Beatboxerfii
und den beiden Jungs von Brotherbeatz. Ebenfalls im Vorprogramm duellierten sich die beiden Mazda Crews
„black“ und „white“, mit dem besseren Ende für das Mazda Team white. Nach der Pause folgten die Auftritte der
beiden musikalischen Acts. Dabei zeigte Willy William, wieso er zu den bekanntesten Sängern der Welt gehört und
riss das Publikum mit seinen beiden Hits „Mi Gente“ und „Ego“ aus den Sitzen.
Auch Luca Hänni überzeugte mit seiner Single „Signs“ und wickelte das Publikum mit seinem
Charme im Nu um den Finger.
Für Gänsehaut sorgten die The Dance Kids, die eine sehenswerte Choreographie zeigten.
Gehostet wurde die Show von Red Child, der die Zuschauer souverän durch den Abend führte.


I THE DANCE
Hallenstadion Zürich




Subscribe to my newsletter!
PIXXPROJECT
Zurück zum Seiteninhalt